Titelbild Blue

Wir sind zurück mit neuem Namen!

Die Blogosphäre ist für mich ja kein Neuland mehr und sicherlich kennen viele auch noch den alten Blog. Allerdings war es dort ja in letzter Zeit auch ziemlich ruhig. Ich hatte mehrere Versuche gestartet wieder ins regelmäßige Schreiben zu kommen, aber irgendwie hielt es einfach nicht lange an. Das lag wahrscheinlich weniger an der Kreativität und mehr an der mangelnden Motivation und dem Drang des Perfektionismus. Davon abgesehen störte mich nicht nur der alte Blogname sondern auch dass wir auf jeder Social Media Plattform einen anderen Namen hatten. Daher gibt es jetzt sozusagen einen kompletten Relaunch als EquiCani!

Einer für Alles

Lange beschäftigte ich mich jetzt auch mit der Theorie, dass man am auf dem Blog oder Social Media Account sich einen Themenschwerpunkt setzen sollte – also beispielsweise meine beiden Aussiemädchen. So hatte ich es auch bisher gehandhabt. Auf Facebook gab es dann neben der Hundeseite auch noch eine Seite für den Blog. Davon abgesehen dann auf Instagram und Facebook noch jeweils eine Shopseite (die beiden Accounts bleiben auch noch weiterhin unabhängig bestehen). Wenn man sich aber mal überlegt wie viele Social Media Plattformen es mittlerweile gibt kommt man schon auf eine enorme Zahl an Accounts die natürlich auch regelmäßig gepflegt werden wollen.

Erste Idee war dann einige Plattformen komplett aufzugeben und sich zum Beispiel auf Blog & Instagram zu fokussieren. Aber ehrlich gesagt mag ich die anderen Plattformen einfach zu gerne. Wo ihr uns nun überall findet erfahrt ihr gleich.

Nun aber erstmal zu der Entscheidung, auf Blog und Social Media Accounts eben nicht mehr nur ein Thema zu fokussieren. Ich möchte einfach viel mehr mit euch Teilen. Bisher ging es ja hauptsächlich um Hundethemen und über die Geschichten von und mit Brooke & Ivy. Gerade aber in den Reitsport-Themen habe ich mich irgendwie noch gar nicht richtig getraut loszulegen und dabei so einen großen Bedarf dort mehr zu schreiben. Und auch im Bereich Lifestyle blühe ich gerade regelrecht mit meiner Bullet Journal-Liebe und der Fotografie auf und würde euch sehr gerne daran teilhaben lassen. Alle diese drei großen Themenbereiche sollen jetzt ihren Platz finden – in welcher Frequenz wird sich zeigen.

Ob das nun jedem zusagt sei mal dahingestellt, aber in erster Linie sind es mein Blog, meine Social Accounts und mein Hobby. Selbstverständlich freue ich mich über jeden Leser, jeden Kommentar und jedes Feedback. Aber ich möchte es jetzt einfach mal ausprobieren und wenn es funktioniert, bin ich natürlich umso mehr happy! 🙂

Ads Banner Zecken PawsomeDreams

Wir auf Social Media

Einige Social Media Accounts konnte man leicht umbenennen und wo das ging, habe ich das auch gemacht. Trotzdem möchte ich mich nun auf einige Plattformen fokussieren. So werde ich, wie eigentlich auch in der letzten Zeit sowieso schon, am aktivsten auf Instagram sein. Auch hier werde ich jetzt mal versuchen mich etwas mehr auf die Instagram Story Funktion einzulassen, denn nach den letzten zwei Snapchat-Abwanderungs-Wellen habe ich das Gefühl, dass dort kaum mehr los ist. Trotzdem – und weil ich Snapchat einfach klasse finde und auch privat gerne nutze – gibt es dort einen neuen Account unter EquiCani.

Die beiden Facebookseiten werden jetzt vereint und die ehemalige Hundeseite ist nun zur Hauptseite geworden. Ihr findet uns dort – wer hätte es gedacht – auch unter @EquiCani. Hier werde ich aber erstmal etwas kürzer treten und vermehrt nur die Beiträge aus Instagram teilen. Das gleiche gilt für den neuen Twitter-Account.

Den YouTube-Account möchte ich auch gerne wieder etwas mehr beleben. Priorität hat jetzt allerdings erstmal der Blog und ich muss mal sehen wie sich ein passendes Video-Konzept in unseren Alltag integrieren lässt. Erstmal muss ich jetzt das regelmäßige Schreiben wieder auf die Kette kriegen. 😉

Für alle Pinterest-Fans – ich liebe diese Plattform mittlerweile einfach und verbringe jeden Abend bestimmt eine halbe Stunde mit fröhlichem Pinnen – findet ihr neben Hundeboards auch viele andere tolle Boards auf EquiCani.

Ansonsten sind wir natürlich weiterhin in der miDoggy-Community unterwegs, auch wenn sich hier jetzt nicht mehr alles um den Hund dreht. Trotzdem mag ich die Community, den regen Austausch und die vielen netten Menschen die ich dadurch schon kennenlernen durfte.

Reupload der alten Beiträge

Die Beiträge des alten Blogs sind natürlich nicht verloren! Allerdings werde ich sie ein wenig überarbeiten und „verbessern“ und sie dann in meinen Posting Schedule einplanen. So habe ich auch schonmal ein paar Beiträge fertig, wenn mir die Zeit und Kreativität für neue Blogbeiträge fehlt.

Wann und wie oft hier jetzt Beiträge zu welchen Themen kommen kann ich noch nicht genau sagen. Da bin ich noch etwas am planen und muss das nun auch einfach erstmal experimentell ausprobieren. Also seid gespannt – ich bin’s auch! 😀

Bis dahin könnt ihr ja erstmal unserer Social Media-Welle folgen. Alle Accounts sind im Text verlinkt. Alternativ findet ihr den Weg dorthin aber auch über die Icons in der Mainbar oben oder rechts in der Sidebar.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!

3 Kommentare

  • Manja und Benji 1. Juli 2017 at 20:51

    Wir sind gespannt, was wir demnächst alles von dir lesen und sehen werden 👍🏻

    Reply
  • Alina 2. Juli 2017 at 9:31

    Oh da bin ich aber gespannt und freue mich, wieder mehr von euch lesen zu können! 🙂
    Mich würde direkt mal interessieren, wie sich der Name zusammen gesetzt hat. Cani verstehe ich… aber Equi nicht?
    Liebe Grüße
    Alina

    Reply
    • Alina 2. Juli 2017 at 11:46

      Equi ist abgekürzt von ‚Equine‘ (zu dt. „Pferde…, pferdartig“). Also im Prinzip genau wie Cani von ‚Canine‘. Ich wollte ja was allgemeineres haben und nach mehreren Tagen verzweifelter Suche nach einem passenden Namen (der dann auch noch als Domain und in allen Netzwerken frei war… -.-) kam es dann dazu. 🙂

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Instagram @Equi_Cani